Kirchengemeinde Hassel (Weser)

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Cosmae et Damiani Hassel

Profile-small

Lebendiger Adventskalender 2018

1542144207.medium_hor

Bild: meyer

Profile-small

Sein erster Eindruck: „Es ist muckelig“ 

Michael Weiland wird neuer Pastor in Hassel und Eystrup

Michael Weiland, 36 Jahre alt, gerade frisch verheiratet und neugierig auf die Arbeit und die Menschen in der Region, wird neuer Pastor für die zweite Pfarrstelle im verbundenen Pfarramt Hassel, Haßbergen und Eystrup. Der Ordinationsgottesdienst ist für Samstag, 2. Februar, um 15 Uhr geplant. Im Anschluss kann die ganze Gemeinde ihren neuen Pastor dann persönlich kennenlernen – er freut sich „auf so viele Gäste und Gespräche wie möglich“.


Anfang des Jahres zieht der 36-Jährige zusammen mit seiner Frau Robin ins Pfarrhaus nach Hassel. Sie kommt aus Hannover-Garbsen, hat gerade ihr Lehramts-Studium abgeschlossen und sucht nun einen Referendariats-Platz in einer Grundschule in der Nähe. „Wir haben richtig Lust, schnell hier anzukommen und alles kennenzulernen“, sagt das Paar. „Der erste Eindruck von der Gemeinde und den Menschen hier war jedenfalls schon mal durchweg positiv.“

 Geboren in Zerbst (Sachsen-Anhalt), machte Michael Weiland nach dem Abitur Zivildienst bei der Lebenshilfe. Im Anschluss studierte er in Jena zunächst Physik, dann Evangelische Theologie sowie Religion und Griechisch auf Lehramt. 

Fürs Promotionsstudium (Thema: „Süße Versuchung. Eine Studie zur konzeptionellen und theologischen Bedeutung der Versuchungsthematik im Jakobusbrief“) wechselte er nach Münster. Nebenbei arbeitete er als Projektionsleiter in Kinos und als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Wilhelms-Universität Münster. Sein Vikariat beendet er bis zum Jahresende noch in Hasbergen im Landkreis Osnabrück.


1542143895.medium_hor

Bild: Weiland